Karriereberatung für Selbständige

Sich mit seinem Angebot und seiner Firma am Markt zu positionieren ist für Einsteiger, aber auch für etablierte Selbständige, die ihr Angebotsportfolio oder die Organisationsform ändern wollen, eine wichtige und oft zugunsten des operativen Geschäfts vernachlässigte strategische Aufgabe. Außerdem gibt es bei Selbständigen einen Bedarf an Beratung, der sich nicht mit strategischen und marketingtechnischen Zugangsweisen allein befriedigen lässt. Sinnfragen, Wertefragen, Fragen nach dem erreichten Entwicklungsstand in der Berufsbiographie und der künftigen Weiterentwicklung fokussieren die Person des Selbständigen. Die enge Verknüpfung zwischen der Person, der Organisationsform der Selbständigkeit und dem Produkt oder der Dienstleistung macht eine genaue Indikationsstellung erforderlich. Soll es nur um das Unternehmen bzw. die Organisationsform und das Produkt bzw. die Dienstleistung gehen, kann es indiziert sein, eine betriebswirtschaftliche Beratung zu beginnen. Steht die Entwicklung der Persönlichkeit des Selbständigen im Mittelpunkt, beispielsweise die Frage ob die Tätigkeit (das oder die Angebote) noch Sinn und Freude macht und die früher gefundene Organisationsform noch die passende ist, so ist Karriereberatung indiziert.

Typische Anfragen ‚während des laufenden Betriebs':

  • Ich will nicht mehr so viele Trainings machen, eher Organisationsberatung, kein Feedback, will prozesshaft arbeiten. Bin 50 Jahre, will mit 60 keine Trainings mehr machen.
  • Ich habe eine Vision, wo ich in 10 Jahren mit meiner Selbständigkeit sein will - wie komme ich dahin?
  • Wie gelingt es mir, mehr Zeit zu haben? Ich will weniger arbeiten!
  • Wachsen und Mitarbeiter einstellen?
  • Brauche ich eine andere Rechtsform? Ich will mit anderen kooperieren.

Typische Anfragen zum Wechsel von Selbständigkeit in die Organisation und umgekehrt

  • Zurück in die Organisation nach 10 Jahren Freiberuflichkeit und nach Umsatzeinbruch, soll ich aufgeben?
  • Seit 10 Jahren selbständig- totale Transformationsphase - altes will ich nicht mehr, neues ist noch nicht da - will ich nochmal in die Führung? Bin zögerlich neue Kooperationen als Freelancer einzugehen. Sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht!
  • Ist Selbständigkeit die richtige Position für mich? Was braucht es für eine Anlaufzeit? Wann kann man beurteilen, ob es klappt?
  • Was ist mein Profil, wie komme ich auf den Markt und finde meine Kunden?

Das Ergebnis meiner Forschungen zu Karrieren von Selbständigen ist die Basistriade der Karriere von Selbständigen, hier in ein Auszug aus der 2019 erscheinenden Neuauflage meines Buches zu Triadischer Karriereberatung:
„Die Karriere von Selbständigen emergiert, entsteht aus dem Zusammen – und Gegeneinanderwirken der persönlichen Entwicklung des Selbständigen, der Entwicklung der Dienstleistung, des Angebots und der Entwicklung der Organisationsform selbständiger Arbeit."
Organisationsformen wären z.B. Praxen, Büros, Kanzleien und Agenturen.

In der Beratung von Selbständigen arbeite ich mit den Programmen Profilentwicklung und Werteklärung aus der Karriereberatung, den Programmen Rollen- und Organisationsanalyse aus dem Coaching und dem Programm Strategieentwicklung aus der Organisationsberatung.

Erfahrungen in der Beratung habe ich mit Supervisorinnen, Coaches, Organisationsberaterinnen, Trainerinnen und Künstlerinnen sowie Personalentwicklern und anderen in Firmen Tätigen machen können, die ich in die Selbständigkeit begleitet habe.