Die Vorphase von Beratung als professionelle und soziale Praxis

Nur hier online verfügbar!
In der ersten Phase der Beratung, der Vorphase, geht es um die Frage, ob man ein Beratungssystem konstituieren kann und will. Wie aber kann man die Vorphase, in der es noch kein System gibt, verstehen?

Man kann sie als individuelle professionelle Praxis und als soziale Praxis, die zusammenwirken, beschreiben. Diese Konzeption und ihr Beitrag zur Lösung zentraler Probleme der Theorie und Praxis von Beratung werden in diesem Artikel vorgestellt.

Mein Artikel bezieht sich auf Michael Gieseckes Theorie der triadischen Praxeologie, die hier nur kurz dargestellt wird. Es finden sich an mehreren Stellen Verweise auf die entsprechenden Stellen in seinem Artikel: „Die unendliche Praxis und die endlichen Praxissysteme - Abriss einer triadischen Praxeologie". Er ist ebenfalls nur online auf seiner Website zu finden.

Link zur Michael Gieseckes Artikel
https://www.michael-giesecke.de/cms/publikationen/113-vortraege-und-manuskripte-nur-hier-online-verfuegbar/384-die-unendliche-praxis-und-die-endlichen-praxissysteme