Theorie des Wandels

Unsere Kultur, unsere Organisationen und die meisten Menschen prämieren - erst seit gut 150 Jahren - einseitig die Veränderung. Michael Giesecke und ich arbeiten mit einem Triadischen Modell, das Wandel als Produkt des Zusammenwirkens von drei Prozessen versteht.
Michael Giesecke entwickelte diese Triade der drei Prozesstypen Reproduzieren, Revolutionieren und Reformieren mit den Clustern und deren Merkmalen zunächst, um den Wandel von Gesellschaften und deren Kulturen zu modellieren.

Wandeltriade 2020

Es lag nah, die Triade für die Analyse des Wandels von Organisations- und Unternehmenskulturen zu verwenden. Wir beschäftigten uns damals mit der Untersuchung von Corporate Identity Prozessen. Wählte man andere Begriffe für die drei grundlegenden Prozesse, ließ die die Triade sich auch für den Wandel ihrer Strukturen, Prozesse und ihrer System-Umwelt-Beziehungen verwenden.
Die Wandeltriade mit ihren drei grundlegen Prozesstypen, deren Zusammen- und Gegeneinanderwirken den Wandel erzeugt, konnte auf andere Forschungsgegenständen angewandt werden, wenn man die diesen Objekt entsprechenden Benennungen der Prozesse fand. Wir hatten eine grundlegende Theorie des Wandels entdeckt, die den Modellen, die einen dieser drei Prozesse prämieren, überlegen ist.

Zum Modell des Wandels von Kulturen, Gesellschaften und Organisationen, kamen Modelle des Wandels von Personen und von Professionen hinzu, die für die Beratungspraxis und die Professionsentwicklung der Beratung Bedeutung erlangten. Ich habe mehrere Tools entwickelt, für die sich der Name: ‚Die Arbeit mit der Wandeltriade' eingebürgert hat, um Wandlungsprozesse von Personen und Organisationen in der Beratung zu verstehen und zu verändern. Dann nutze ich diese Formulierungen der Prozesse der Triade:

Die Theorie und die praktische Arbeit mit der Wandeltriade als Tool in der Beratung und in Organisationsentwicklungsprozessen ist mittlerweile so weit gediehen, dass wir eine eigene Website dafür einrichten. Auf der neuen Website www.wandeltriade.de können Berater, Wissenschaftler und andere Interessierte dann mehr dazu erfahren.

www.wandeltriade.de

Wir haben den Begriff Wandeltriade als Marke eintragen lassen, da im Internet und nicht nur da mittlerweile viele mehr oder weniger mit dem ‚Original' übereinstimmende Verwendungen des Begriffs auftauchen und sich die Tools wachsender Beliebtheit erfreuen.
Für diejenigen, die sich kurz informieren wollen, bevor die neue Website online ist, hier ein Überblick über die Anwendungsbereiche der Wandeltriade:

Eine Präsentation der Triadischen Wandeltheorie mit Schwerpunkt auf die Gestaltung von Wandelprozessen in Organisationen und Unternehmen findet sich in dem Vortrag:
'Aussitzen - Durchsetzen - Widersetzen. Wandlungsdynamiken in Unternehmen' vom 01.01. am Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie der Universität Innsbruck

Hier wird gezeigt, wie man Wandlungsprozesse verstehen kann und wie man die Beteiligten zu anderen Bewertungen der Kräfte (Widerstand, Aussitzen, vorpreschendes Umsetzen etc.) motivieren kann, so dass sich Commitment entwickeln kann und eine bewusstere Steuerung des Prozesses ermöglicht wird.

Das triadische Modell des Wandels eignet sich sehr gut, um Wandlungsprozesse von Personen, z.B. im Rahmen von Karriereberatung zu untersuchen und Prämierungen bewusst zu machen. Ein Ausschnitt aus dem Kapitel über Prozessmodelle aus meinem Buch Triadische Karriereberatung:

Den neuesten Stand unserer Forschung und Die Anwendung des Wandelmodells in Organisationsentwicklung und Karriereberatung präsentiert meine Abschiedsvorlesung vom 1.7.2014 an der Hochschule Hannover:

Ein drittes Forschungsfeld ist der Wandel in der berufsbezogenen Beratung in den letzten 30 Jahren. Wie kann man das Entstehen neuer Formate, immer neuer Tools, verschiedener konzeptioneller Richtungen verstehen und bewerten?